Medical Office – Professional

netzwerk

Medical Office – Modularer Aufbau

MEDICAL OFFICE® besteht aus einem Basissystem und ergänzenden Modulen wodurch eine praxisspezifische Gestaltung des Systems möglich ist.

Klare und übersichtliche Stammdatenverwaltung

Die Stammdatenverwaltung von MEDICAL OFFICE® umfasst die Verwaltung der Versicherungsdaten sowie der persönlichen Daten der Patienten.

Bei Einsatz des Kartenlesegerätes übernimmt MEDICAL OFFICE® diese Aufgabe selbständig. Sie lesen nur die Karte ein und der Computer erkennt sofort, ob es sich um einen neuen Patienten handelt, ob der Patient bei Ihnen schon in Behandlung war, ob ein neuer Schein angelegt werden muss oder ob die persönlichen Daten abgeglichen werden müssen.

Ansicht der Patientenstammdaten

Umfassende Information über die Patientendaten

Zu jedem Patienten lassen sich neben den persönlichen Daten
zusätzliche Informationen wie Bezugspersonen, Arbeitgeber,
Familienstand usw. erfassen. Alle Informationen sind übersichtlich
in Registerkarten angeordnet.

MEDICAL OFFICE® hat die Sonderprüfung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung zur Krankenversichertenkarte (KVK) absolviert. Damit ist gewährleistet, dass alle zugelassenen Kartenleser zuverlässig angesteuert und die Daten fehlerfrei übernommen werden. Sie können mit MEDICAL OFFICE® sowohl gesetzliche Krankenversichertenkarten als auch Privatversichertenkarten einlesen.

Das elektronische Krankenblatt ist das Herzstück von MEDICAL OFFICE® Professional

Es dient nicht nur einer intelligenten Dokumentation, sondern auch der Qualitätssicherung, der Gefahrenerkennung und unterstützt medizinische Logiken und Interpretationen.
Durch einfache Bedienung erlaubt es eine optimale Übersicht über die Krankengeschichte des Patienten. Durch die quartalsübergreifende medizinische Dokumentation können wie in einer Mappe beliebige Informationen über den Patienten abgelegt werden.
Für eine optimale Übersicht der Krankengeschichte kann das Krankenblatt durch selbst definierte Filter unterteilt werden.

Medical Office - Krankenblattansicht
Ansicht der Patientenkrankenakte

Wichtige Informationen springen ins Auge

In einer Informationsleiste wird ständig angezeigt, ob wichtige Einträge, wie Erst-Anamnese, Erst-Status, Diagnosen, Medikamente, Allergien, Risikofaktoren usw. vorhanden sind. Diese Informationen können separat angezeigt und bearbeitet werden.

Unterstützung durch leistungsstarke Datenbanken

Zur Unterstützung Ihrer Arbeit stehen Ihnen leistungsstarke Datenbanken zur Verfügung. So sind in MEDICAL OFFICE® die Kataloge ICD-Code 10, der EBM 2000plus, die GOÄ, sowie die UV-GOÄ vollständig integriert.
Alle Leistungen werden während der Eingabe entsprechend der gültigen Gebührenordnung auf Richtigkeit und Kombinierbarkeit überprüft. Muss eine Leistung laut Katalog begründet werden, erfolgt die Aufforderung dazu automatisch.
Einen Überblick über die Abrechnung (Diagnosen, Leistungen) bietet die übersichtliche Anzeige des Abrechnungsscheins.