Medical OFFICE - Neuigkeiten

Das Notfalldatenmanagement in MEDICAL OFFICE

Als einer der ersten Eckpfeiler der Digitalisierung vom Gesundheitswesen wurde die Fachanwendung Notfalldatenmanagement, kurz NFDM, in den Praxisalltag gebracht. Wie Sie die wichtigsten medizinischen Informationen (Notfalldatensatz) Ihrer Patienten in MEDICAL OFFICE speichern, auf die eGK schreiben und diese im Notfall auslesen, veranschaulicht dieses Video. Doch auch was unter NFDM verstanden wird und welche konkreten Daten des Patienten abgefragt und gespeichert werden, zeigt ein weiteres kurzes Erklärvideo.

Der elektronische Medikationsplan, umgesetzt in MEDICAL OFFICE, der Software für Arztpraxen.

Der bundeseinheitliche Medikationsplan (BMP) wird um den elektronischen Medikationsplan (eMP) ergänzt. So wissen Sie stets bereits mit dem Einlesen der Gesundheitskarte des Patienten, was Ihre Kollegen verordnet haben und vermeiden Doppelverschreibungen sowie unerwünschte Wechselwirkungen. In diesem Video zeigen wir Ihnen, wie Sie den eMP in MEDICAL OFFICE anlegen, speichern und auslesen. Ihrem Patienten können Sie auf Wunsch weiterhin ein Papierexemplar mitgeben. Schauen Sie sich auch unser kurzes Erklärvideo für Patienten an.

Medical Office - Grundfunktionen

Individuell. Übersichtlich. Effizient. Mit der Dynamic View bietet MEDICAL OFFICE jedem Programmanwender nahezu unbegrenzte Möglichkeiten die Ansicht ganz nach individuellen Bedürfnissen zu gestalten. Je nach Bereich, ob Anmeldung, Labor, Funktionsraum, Sprechstunde Hausarzt, Kinderarzt oder Facharzt, haben bestimmte Informationen Priorität und müssen schnellstmöglich und übersichtlich zur Verfügung stehen. Durch eine individuell angepasste Bedienoberfläche mit Dynamic View lassen sich Arbeitsabläufe zudem effizienter gestalten und den Praxisalltag vereinfachen.

ImpfdocNE - Schulungsvideos

Lager-Übersicht

Wenn Sie eine Übersicht über Ihr Impfstofflager benötigen, ist ImpfdocNE behilflich und zeigt alle Chargen mit Verfallsdatum und Zugehörigkeit zu einer Kostenträgergruppe an. Auch Lieferverzug nach durch die Apotheke wird erkannt. Lassen sie sich zeigen, wie einfach die Impfstoff Lagerhaltung sein kann.

Impfstoffeingang buchen

Gelieferte Impfstoffe müssen dokumentiert und einer sinnvollen Lagerhaltung zugeführt werden. Das Einbuchen mit einer Impfsoftware wie ImpfdocNE bedarf nur weniger Klicks. Lassen Sie sich zeigen, wie einfach das geht.

Inventur und Protokolle

Die Erfassung des Impfstoff Inventars ist aufwendig und führt oft zu Unstimmigkeiten bei dem Versuch der Rückverfolgung. Mit einem elektronischen impfplaner hat das ein Ende. Informieren Sie sich, wie ImpfdocNE alle Vorgänge rund um das Lager dokumentiert und für eventuelle Wirtschaftlichkeitsprüfungen der Kassen lückenlos vorhält

Statistiken

Statistische Daten Ihrer Praxis zu Impfquoten, Impfindikationen oder Kassenzugehörigkeit sind interessant und decken manchmal Themen auf, die man nicht bewusst wahrgenommen hat. Hier erfahren Sie, wie Sie fast alle möglichen Daten über Ihre Impfpraxis erheben und dokumentieren können.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung