PDE-Top Umsteiger

Speziell für Anwender des Praxisverwaltungssystems „PDE-Top*“  haben wir mit unserem Patientenverwaltungssystem „Medical-Office“ eine komfortable Umstiegsalternative.

Als langjährige Vertriebspartner von Pie-DATA standen wir genau wie Sie vor der Frage, welches Produkt eignet sich zum Umstieg. Wir sind froh, uns für Medical-Office der Firma INDAMED entschieden zu haben. Noch mehr freut uns natürlich die Tatsache, dass über 80% der von uns betreuten „PDE-Top“*  Anwender dieser Empfehlung gefolgt sind.

Besonders die Funktionalität der „CS-P2 Datenbank*“ bezüglich der überörtlichen Praxisvernetzung und des mobilen Laptop Einsatzes wird durch „Medical-Office Exchange“ unserer Meinung nach nahezu perfekt ersetzt und in einigen Details sogar überboten.

Durch eine solide Datenkonvertierung müssen Sie natürlich nach einem Umstieg auf keinerlei Patienteninformationen verzichten. Auch der Umstellungszeitpunkt innerhalb des Quartals ist nicht entscheidend. Alle abrechnungsrelevanten Daten bleiben erhalten und sie können nahtlos weiter arbeiten.

Sollten Sie zu den „Noch PDE-Top*“ Anwendern gehören, scheuen sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Wir halten für Sie ein Umstellungsangebot bereit, welches nicht zuletzt auch aus finanzieller Sicht, für Sie sehr Interessant sein dürfte.

Auf Wunsch stellen wir auch Kontakte zu ehemaligen PDE-Top* Anwendern her, um Ihnen die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch zu geben.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, können Sie sich auch direkt an  folgenden Ansprechpartner wenden:

Herr U. Lange Tel.: 0172/9778899


* „PDE-TOP“ & „CS-P2 Datenbank“ sind Produkte der MCS Pie Data GmbH

Medical-Office Software / Q3

ARBEITSUNFÄHIGKEITSBESCHEINIGUNG
Die Menüoption [Bescheinigung] => [AU] gestattet Ihnen die Dokumentation und den Druck einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (AU).

Dazu wird Ihnen der Dialog „Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung“ angezeigt.

Dialog "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Alternativer Nachrichtendienst installierbar
Aufgrund teilweise schlecht konfigurierter Netzwerksysteme gibt es immer wieder Probleme mit dem Nachrichtenversand in MEDICAL OFFICE®.
Aus diesem Grund wurde der zentrale Nachrichtendienst entwickelt.
Der für diesen Nachrichtendienst benötigte Nachrichtenserver kann jetzt bequem im Datenpflegesystem installiert werden.

Verschlüsselung der eDMP-Abrechnung
Die eDMP-Abrechnungen werden zukünftig nur noch verschlüsselt übertragen.
Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Handbuch MEDICAL OFFICE® Datenpflege ab Seite 6-61.

Auftragsverwaltung in neue Struktur überführt
Die Auftragsverwaltung wurde vollständig in die neue Struktur überführt. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Handbuch MEDICAL OFFICE® Datenpflege ab Seite 10-1.

Verknüpfung zwischen Eintragsart und Auftrag
In der Auftragsverwaltung kann eine Verknüpfung zwischen einer Eintragsart und einem Auftrag hergestellt werden. Mehr Informationen hierzu erhalten Sie im Handbuch MEDICAL OFFICE® Datenpflege ab Seite 10-4.

Fernwartung

Wenn Sie über einen DSL-Internetzugang verfügen, können Sie sich unter dem folgenden Link eine Software herunterladen, die es uns ermöglicht, eine Fernwartungssitzung auf Ihren PC durchzuführen. Die Sitzung muss explizit durch Sie iniziert und autorisiert werden. Das bloße herunterladen versetzt uns noch nicht in die Lage, auf Ihren Rechner zugreifen zu können. Sie können die Sitzung auch zu jeder Zeit durch Knopfdruck beenden.

Diese Software entspricht den Vorgaben gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz.

Klicken Sie bitte auf diesen Link:  Fernwartung

Klicken Sie auf „Datei speichern“ und folgen Sie bitte den Anweisungen!